Timeline

Liebe Kunden, ich habe hier eine kleine Timeline für euch erstellt, dass auch ihr einen Einblick bekommt, über das was in den letzten Monaten alles passiert ist. Viel Spaß beim durchstöbern.

Mai 2018:
die Idee zu Sabi´s Katzenpension entsteht durch ein Gespräch mit meiner Mum, die verzweifelt auf der Suche nach einer geeigneten Katzenpension für ihre Lilly war.

Natürlich war ich von Anfang an begeistert, denn Katzen habe ich schon immer und bin quasi mit ihnen aufgewachsen und groß geworden. Die Pension zu eröffnen ist für mich viel mehr als nur ein Job oder ein Beruf, es ist für mich ein Lebenstraum der in Erfüllung geht, denn ich kann mir nichts schöneres vorstellen als mich tagtäglich um Katzen zu kümmern und sie zu betreuen. Begeistert und voller Elan machte ich mich die darauf folgende Woche gleich an die Anträge fürs Veterinär- und Bauamt.

Juni 2018:
da wir keine 0815 Pension haben wollten und alles komplett neu gebaut werden muss, nimmt die Planung und Organisation, in meinem Garten, recht viel Zeit in Anspruch.

Juli 2018:
jetzt steht es fest, es werden zwei schöne, schnuckelige Gartenhäuser, ein bisschen im Disney Stil, leider beträgt die Lieferzeit ca. sechs Wochen.

Na toll… gut, dass wir noch so viele andere Sachen zu erledigen haben wie z.B.

August 2018:
erstmal das ganze Unkraut im Garten entfernen
IMG_3B7363F626AC-1

pflastern müssen wir ja auch noch, schließlich können wir das Haus nicht einfach auf den Rasen stellen.
Bild

September 2018:
die Häuser sind endlich da und werden aufgebaut
Bild

zwei Wochen später.. die Häuser stehen. Und wer soll die jetzt streichen? 🙂Bild 2

September 2018:
et voila.. fertig!

Oktober 2018:
für mich war klar, dass ich soviel lernen möchte wie es nur geht, denn allein das Wissen einer privaten Katzenhaltung reicht oftmals nicht aus und mit verschiedenen Themengebieten befasst man sich einfach nicht ständig. Also fragte ich im Tierheim Pettendorf ob ich dort ein vierwöchiges Praktikum absolvieren kann. Es war eine tolle Zeit, in der ich unglaublich viel gelernt habe.

Ups.. die Sachkundeprüfung nach Paragraph 11 TierSchG steht auch noch an und ich fühle mich wieder wie in der Schule. LERNEN – LERNEN – LERNEN

Oktober 2018:
unser selbst kreierter Dachboden, gestützt von zwei Birkenstämmen, sieht der nicht toll aus? Denn wie wir ja alle wissen, lieben es unsere Fellnasen auf erhöhten Liegeflächen zu verweilen und den Überblick zu behalten.

Bild 7

Das Logo ist fertig und ich finde es ist großartig geworden 🙂

cropped-Final-Proof-Logo-AFDK.png

November 2018:
die Prüfung steht an also gehts für mich nach Köln. Wann ich das letzte Mal so nervös war, weiß ich nicht. Aber Gottseidank ist alles gut gegangen.

PRÜFUNG BESTANDEN 

Dezember 2018:
das Außengehege ist da, dort haben die Kleinen ca. 100qm zum spielen und toben, juhuu. Ausbruchssicher wird das Gehege natürlich auch noch… und es werde Licht 🙂

Januar 2019:
und zack ist der Deckel drauf. Wir haben das ganze Gehege nun komplett eingenetzt, sodass die Katzen nicht ausbüxen können.

Vermutlich wird der 2,20 Meter hohe Baum auch ein beliebtes Plätzchen werden 🙂

Januar 2019:
wie versprochen, ein paar Bilder von der Inneneinrichtung, dass ihr seht wie weit wir schon fortgeschritten sind 🙂 Ganz fertig bin ich aber noch nicht, denn bei einigen Ideen, die ich mir in den Kopf gesetzt habe, hapert es noch an der Umsetzung aber auch das wird in den nächsten Tagen noch geschehen.

Wie ihr aber schon sehen könnt, gibt es jede Menge Rückzugs- und Kletterorte, Versteckmöglichkeiten und Aussichtsplätze für die Mietzis.

Februar 2019:

fast fertig… nun nach knapp zehn Monaten, wirklich harter Arbeit, darf ich euch mitteilen, dass die Pension nun fast fertig ist.

Fast fertig heißt das Außengehege ist noch nicht so eingerichtet wie ich es mir vorstelle, was aber aufgrund von Bodenfrost momentan auch garnicht möglich ist, das wird aber zum Frühjahr hin noch fertig gestellt.

Auch das Veterinäramt hat diese Woche zum ersten mal meine Pension besichtigt, denn wir hatten einen Termin zur Bauabnahme vereinbart. Beide waren sehr begeistert, von dem, was wir hier auf die Beine gestellt haben und bis auf ein bis zwei Kleinigkeiten gab es auch nichts auszusetzen und diese werden in den nächsten zwei Wochen natürlich noch umgesetzt. 🙂 Wenn dann alles soweit okay ist, wovon ich ausgehe, werden meine Unterlagen noch in der Rechtsabteilung geprüft. Ihr seht schon es ist ein langwieriger Prozess aber meines Erachtens auch mehr als angebracht, denn es geht hier immer noch um Lebewesen, die in ihrer Art und ihren Bedürfnissen entsprechend verhaltensgerecht untergebracht werden müssen.

Natürlich habe ich noch ein paar Bilder für euch, diesmal auch Panorama Aufnahmen, dass ich endlich alles auf ein Bild bekomme und es nicht immer so klein aussieht 🙂 beide Häuser sind baugleich aber von der Inneneinrichtung unterscheiden sie sich. Viel Spaß beim Bilder anschauen.

Haus Rosa 

Haus Blau

Voraussichtlich wird im April 2019 die Pension eröffnet und jeder der möchte darf sehr gerne vorbei schauen, es gibt auch eine kleine Eröffnungsfeier, den Termin gebe ich aber noch rechtzeitig bekannt. Vorab bin ich auch schon mobil in Regensburg unterwegs. Wenn Sie Fragen haben dürfen Sie mich auch sehr gerne anrufen. Liebe Grüße Sabrina Ehbauer

Die Pension ist seit Mai 2019 eröffnet !!! 🙂

 

%d Bloggern gefällt das: